Nicht noch ein Teenie Film!

Teenie-Komödie, USA 2001, 89 Minuten, ab 12
Originaltitel: Not Another Teen Movie; Deutschlandstart: 04.04.2002 (Columbia Tristar); Regie: Joel Gallen; Produktion: Neal H. Moritz; Drehbuch: Mike Bender, Adam Jay Epstein, Andrew Jacobson, Phil Beauman, Buddy Johnson; Musik: Theodore Shapiro; Kamera: Reynaldo Villalobos; Ausstattung: Joseph T. Garrity; Schnitt: Steve Welch; Kostüme: Florence-Isabelle Megginson

mit Heidi Androl (Molly), Chyler Leigh (Janey Briggs), Jaime Pressly (Priscilla), Chris Evans (Jake Wyler), Mia Kirshner (Catherine Wyler), Eric Christian Olsen (Austin), Cody McMains (Mitch Briggs), Deon Richmond (Malik), Eric Jungmann (Ricky), Ron Lester (Reggie Ray), Randy Quaid (Dad)

Internet Movie Database (de/us)
Offizielle Homepage (Columbia Tristar de)
Trailer (Columbia Tristar de)


Wie konnte Priscilla mich verlassen? Jake Wyler! Ich meine, was glaubt sie eigentlich, wer sie ist? - Ich sag's dir in zwei klaren Worten, Jake: Ball-Königin! Mit Sicherheit! - Hey, sie ist vollkommen austauschbar, okay. Mit dem richtigen Look, und dem richtigen Freund, könnte jedes Mädchen dieses Jahr Ballkönigin werden. - Das riecht nach 'ner Wette. - Okay, Meisterbeschäler, jetzt mach bloß keinen Fehler. - Hier ist der Einsatz: Ich wähle den hoffnungslosesten Fall an der Schule aus, und ich wette, du kannst sie nicht zur Ballkönigin machen. Die Wette gilt, Austin! - Austin und Jake stellen die Wette auf.

Plot: Jake Wyler (Chris Evans), der Star an der Highschool wettet mit seinen Freunden: Er würde es schaffen, dass aus jedem "hässlichen Entlein" an der Schule eine Ballkönigin würde. Seine Freunde nehmen die Wette an und suchen ihm eine Versuchsperson aus.
Ihre Wahl fällt auf Janey Briggs (Chyler Leigh), das "Pretty Ugly Girl" - die hässliche Schönheit, die gegen alles und jeden rebelliert und sich nur für Kunst und Bücher interessiert. Sie vergöttert ihrerseits Freddy Prince jr. und seine Filme. Sie wiederum wird aber von ihrem (platonischen) Freund Ricky (Eric Jungmann), einem ziemlich bunt und geschmacklos gekleidetem Freak angebetet.
Jakes Schwester hingegen möchte mit ihrem Bruder Inzest praktizieren und hilft ihm deswegen bei seiner "Mission".

Kritik: Zuerst einmal möchte ich mich hiermit bei Bernd Eichinger und dem Rest des Stabes von Freche Biester für meine Kritik endschuldigen. Ich habe dem Film eine 1 gegeben, da ich der Meinung war, schlechter geht's nimmer. Aber was soll ich sagen, es geht!
Nicht noch ein Teenie Film schlägt alles bisher dagewesene. Er ist nur noch geschmacklos, widerwärtig und absolut politisch inkorrekt.
Er ist eine Mischung aus mindestens 15 alten Teenie-Filmen. Der Plot besteht hauptsächlich aus den Geschichten von Eine wie keine, 10 Dinge die ich an dir hasse, Eiskalte Engel, Ist sie nicht wunderbar, Can't By Me Love und Breakfast Club, mit Anlehnungen an Filme wie American Pie I und II und Scary Movie. Außerdem findet man auch noch Figuren wieder, wie zum Beispiel den ewig Betrunkenen Vater aus Independence Day (Nein, er fliegt diesmal nicht mit seinem Raumschiff Suizid gefährdet in den Todesstrahl der Aliens um die Welt zu retten...).
Bei all diesem Mix aus vergangenen Filmen bemühte man sich gar nicht erst dem Film wenigstens zum Teil so etwas wie eine Rahmenhandlung zu verpassen. Es werden einfach nur absolut abartige Szenen aneinander gereiht. Das alles hat aber nichts mehr von einer Parodie oder Komödie.
Heutzutage sind anscheinend einige Drehbuchautoren und Regisseure der Meinung, Komödie ist, wenn man einfach ein paar Toiletten-, Onanie- und Sauf-Szenen zu einem Etwas zusammensetzt und die Hauptrollen mit billigen unbekannten Teenagern besetzt. Und auch die oben schon erwähnten Verunglimpfungen von behinderten Menschen (in diesem Fall Siamesische Zwillinge) sollen wohl witzig sein. Ich empfinde das aber ehrlich gesagt als einfach nur niveaulos und in keinster Weise tolerierbar. Solche Filme dürften gar nicht gezeigt werden.
Man kann nur hoffen, dass der Name Programm ist, und wir in Zukunft von Teenie-Filmen verschont bleiben. Ich muss ehrlich darüber Nachdenken, der Sneak in nächster Zeit fern zu bleiben.

Fazit: In der Hoffnung, dass es wirklich nicht mehr schlimmer kommen kann: 1 von 10 nicht witzigen Teenie-Filme

Lars Haller
26.03.2002

BILD Dir Deine Meinung!
Du kannst auf der abgebildeten Skala von 1-10 eine Wertung für diesen Film abgeben. Dabei steht 1 für extrem schlecht und 10 für extrem gut.
Bitte bedenke, dass 1 und 10 Extremnoten sind, die nur im äußersten Notfall vergeben werden sollten...

Schlechtester Film aller Zeiten15%
Mieserabel11%
Schwach9%
Hatte leichte Schwächen10%
Naja geht so11%
War okay8%
Gut12%
Sehr gut8%
Absolut hervorragend3%
Bester Film aller Zeiten9%

86 Stimmen
Schnitt: 4.9
cgi-vote script (c) corona, graphics and add. scripts (c) olasch


Leser-Kommentare:
Giusi (16.11.03): Ich liebe den Film und abgöttere die DVD. Guckt euch die Specials an, lachen ohne Ende!
Lisa (18.06.03): Nicht noch ein Teenie-Film ist echt einer der geilsten Filme, die ich je gesehen habe. Jede Szene ist ein absoluter Lacher, wie Bruce, Ox und Mitch auf Weibersuche sind, Priscilla und ihr neuer Freund, Jake mit dem Sahnehäubchen, .... Der, der diesen Film bekloppt fand ist 1. ein depressives Etwas 2. selber bekloppt 10 von 10 Cheerleader Zicken
Nitybyte (29.05.03): Also ich möchte nur mitteilen, dass dieser Film eine Parodie auf alle bisher dagewesen Filmen ist! Bezüglich dieser Aussage solltet ihr euch diesen Film nocheinmal anschauen und ihr würdet verstehen, mit welcher genialität dieser Film produziert wurde. Allein schon der TItel des FIlmes sollte für euch ein Schlagwort für den eigentlichen Sinn hergeben wenn man es schafft um zwei ecken zu denken !! mfg, nity
Gomez (16.02.03): jeder hat seine eigene meinung zu diesem film, jedoch sollte man bedenken: der Film is nicht für Opas und ähnliches gemacht worden, dass kann hier glaub ich niemand bestreiten... (nicht einmal die selbsternannten kritiker), den Geschmack ist relativ und ich hoffe mich fragt niemand wie ich die alten Filme aus den 6o er Jahren finde. Vielleicht sind die älteren Menschen (um nicht zusagen: Komposthaufen (sorry)) inteligenter als wir (ich spreche hier von Jugendlichen zwischen 16-24 jahren). Aber kein Film ist wirklich schlecht, denn hinter jedem Film steckt ein Gedanke, ein Impuls der die Menschen diesen Film machen lies... jedoch erlich gesagt fand ich diesen Film gar nicht mal soooo gut, denn es fehlt im neues. (nur solange die menschen sich sowas anschauen wird sowas auch weiterhin produziert, den ein Mensch ist nur der der Konsumiert... Mit meinen speziellen Grüßen Gomez
Bianca (02.05.02): Also ich fand den Film sowas von schwachsinnig....aber eins muss man sagen....er war lustig *g* Ich hab viel gelacht...aber da waren auch ein paar Szenen dabei wo du dir gedacht hast bähhhhhhhhhh oder iiigiiiiit....aber so in großen und ganzen war des genauso wie Scary Movie...ne Verarschung von manchen wirklich guten Filmen...wobei ich find, dass Scary Movie so richtig grotten schlecht war...noch schlechter als Nicht noch ein Teenie Film....Den Film hab ich mir auch nur durch zufall angeschaut, weil sonst nix anderes lief und Britney Spears wollte ich mir nicht anschauen...
Philipp (23.04.02): Wollte nur sagen, das der Film auch reichlich Anleihen bei dem Film Varsity Blues macht. Ein Football-Streifen, den hierzulande kaum jemand kennt. Ach ja, ich war im Kinopolis und mitten im Film fehlte ein Teil, was man deutlich hören konnte (es war wohl die Szene aus dem Trailer, wo die Oma vom Football-Team überrannt wird)
krypton0190 (08.04.02): Natürlich hat der film keinen anspruch aber er ist einer der lustigsten filme die ich jeh gesehen habe ist nur lustig und ich würd 9 von 10 geben
Erik (04.04.02): Ich habe mir den Streifen auf Englisch angetan und bin auch überhaupt nicht begeistert gewesen. Es fehlt dem Film die eigene Substanz, er hat nichts, woran man sich erinnern kann, wenn der Film zuende ist. Außer 1 Ding: Molly Ringwald, falls sie jemand erkannt hat.
Fred (03.04.02): Ich kann DX11 nur zustimmen.Ich bin ein riesiger Fan von Scary Movie und Konsorten und fand den Film einfach geil!! 9 von 10 superlustigen Teeniefilmen
DX11 (02.04.02): Mir hat der Film wahnsinnig gut gefallen.Wer Scary Movie 1 u. 2 mochte wird "Nicht Noch Ein Teenie Film" lieben.
Insgesamt 12 Kommentare. Alle anzeigen
Name:
Email (freiwillig):
Kommentar:
Sicherheitscode:
Code Eingabe:
Fühl dich frei, hier deine eigene, persönliche Meinung zu schreiben. Allerdings behalten wir uns vor, Beiträge zu entfernen, in denen andere User oder die Kritiker beleidigt werden. Wir bevorzugen neue Rechtschreibung mit Groß/Kleinschreibung. ;-)
Für die bessere Lesbarkeit sind die HTML-Tags <b> <i> <a> und <br> erlaubt.

© Augenblick! 2001