American Pie 2

Komödie, USA 2001, 105 Minuten, ab 12
Originaltitel: American Pie 2; Deutschlandstart: 27.09.2001 (UIP); Regie: James B. Rogers; Produktion: Chris Moore, Graig Perry, Warren Zide; Drehbuch: Adam Herz, David H. Steinberg; Musik: Billie Joe Armstrong, Tre Cool, Mike Dirnt; Kamera: Mark Irwin; Effekte: Alan E. Lorimer; Ausstattung: Richard Toyon; Schnitt: Larry Madaras, Stuart H. Pappé; Kostüme: Alexandra Welker

mit Jason Biggs (Jim), Shannon Elizabeth (Nadia), Chris Klein (Chris "O" Ostreicher), Alyson Hannigan (Michelle), Thomas Ian Nicholas (Kevin), Eugene Levy (Jim's Dad), Natasha Lyonne (Jessica), Seann William Scott (Steve Stifler), Tara Reid (Victoria "Vicky" Lathum), Mena Suvari (Heather)

Internet Movie Database (de/us)
Offizielle Homepage (UIP de)
Trailer (UIP de)


Erinnerst du dich? War ich denn gut in dieser Nacht? - Ou, wau, irre. Wie könnt ich das vergessen. Du warst grottenschlecht! Du hattest keine Ahnung von gar nichts. Aber auch, wenn du's vergeigt hast, war es nicht ein Riesenspaß? - Wie bitte? Ich hab's vergeigt? - Ich hatte schon Schlimmere. - Jim erkundigt sich bei Michelle über seine Fähigkeiten als Liebhaber.

Plot: Die komplette Clique von American Pie hat das erste Jahr am College hinter sich und man hat endlich wieder Zeit für die wichtigen Dinge des Lebens: Partys als Ober- und Ficken und Saufen als Unterthema. Doch natürlich ist das gar nicht so einfach und so überlegt man, wie das möglichst gut zu kombinieren ist. Man fährt an den Strand, mietet ein Sommerhaus und veranstaltet am Ende eine Riesenparty, die allen im Gedächtnis bleiben soll. Im Film selber sind natürlich alle dabei: Stifler's Mom, Jim's Dad, Nadia, der Sherminator...

Kritik: Mal unter uns gesprochen, was erwartet man von American Pie 2? Also wenn man reingeht, erwartet man kurzweilige Unterhaltung auf dem Niveau von Drehbuchschreibern, die irgendwelche Probleme bei der Bewältigung ihrer analen Phase hatten. Und das genau das bekommt man hier auch.
Viele Witze sind einfach meiner Meinung nach vieeel zu lang und flach geraten. Egal ob es sich um die vermeintlichen Lesben handelt, oder es um die Sektdusche geht. Fast alle Witze haben irgendwie mit Sex oder Fäkalien zu tun. Wen das nicht stört, der ist hier genau richtig.

Bei American Pie 2 hat man irgendwie das Gefühl, der Film weiß eigentlich gar nicht so richtig, was er will. Man fühlt sich ständig an den ersten Teil erinnert (wer den ersten Teil nicht gesehen hat, sollte den lieber schauen), weil sich Dinge einfach stumpf wiederholen: Stifler ist ein Arschloch und macht Bekanntschaft mit Körperausscheidungen. Finch ist hinter Stiflers Mom her und allen gemeinsam ist, dass sie hinter Frauen her sind. Jims Dad platzt in Jims Akt und lässt alles fallen, was er in der Hand hat.
Sogar die alte/alberne Metapher einer sprudelnden Flüssigkeit als Samenersatzflüssigkeit zu zeigen bleibt dem Zuschauer nicht erspart. Natürlich kommt dann noch Jims Mutter rein und lässt auch alles fallen, was sie in der Hand hält.
Sollte die hier gezeigte Prüderie eine 1:1 Abbildung von Amerikas Zuständen sein, bin ich froh, dass ich ein Deutscher bin. Sollte es satirisch überspitzt und damit witzig gemeint sein, so ist der Schuss nach hinten los gegangen. Alles schon besser dagewesen. (Und sei es im ersten Teil.)
Als dramaturgische Höhepunkte gelten wohl die Männerkussszenen und die Posaunennummer, aber ich persönlich war eher gelangweilt und hätte mich gerne an einen anderen Ort gewünscht.

Fazit: American Pie 2 ist doppelt so schlecht, wie der erste Teil. Ein paarmal gelacht habe ich natürlich, aber das wäre mir wahrscheinlich auch beim Testbild passiert. 3 von 10 Videokassetten von Pussy Palace

Erik Wasser
18.10.2001

BILD Dir Deine Meinung!
Du kannst auf der abgebildeten Skala von 1-10 eine Wertung für diesen Film abgeben. Dabei steht 1 für extrem schlecht und 10 für extrem gut.
Bitte bedenke, dass 1 und 10 Extremnoten sind, die nur im äußersten Notfall vergeben werden sollten...

Schlechtester Film aller Zeiten18%
Mieserabel9%
Schwach8%
Hatte leichte Schwächen9%
Naja geht so9%
War okay9%
Gut12%
Sehr gut7%
Absolut hervorragend7%
Bester Film aller Zeiten8%

563 Stimmen
Schnitt: 4.9
cgi-vote script (c) corona, graphics and add. scripts (c) olasch


Leser-Kommentare:
Filmfreak (25.03.05): Der erste Teil ist viel besser, aber auch American Pie 2 ist unterhaltsam-natürlich auf niedrigem Niveau, aber egal! Von mir gibt's 7 von 10 Urinduschen für den Stifmeister
Meike (30.08.03): ich find american pie 3 voll cool und die anderen teile auch! am besten find ich aber immer noch thomas ian nicholas (kevin) der ist einfach der beste und er ist total süß! falls ihr poster von kevin habt meldet euch doch!!!
christian (26.10.01): Naja American Pie II ist nicht besser oder schlechter als der erste Teil. Zwar hatte ich mir Aufgrund der Trailer mehr versprochen, doch hat der Film meine Erwartungen von einer Fortsetzung erfüllt. Nette Gags mit Anspielungen auf den ersten Teil. Ne nette kleine Geschichte um wilde Teenagerparties, und ein wieder mal völlig trotteliger Jason Biggs runden den Film zu einer netten Komödie ab. Dafür gibs 8 von 10 Stifler´s Mom
Name:
Email (freiwillig):
Kommentar:
Sicherheitscode:
Code Eingabe:
Fühl dich frei, hier deine eigene, persönliche Meinung zu schreiben. Allerdings behalten wir uns vor, Beiträge zu entfernen, in denen andere User oder die Kritiker beleidigt werden. Wir bevorzugen neue Rechtschreibung mit Groß/Kleinschreibung. ;-)
Für die bessere Lesbarkeit sind die HTML-Tags <b> <i> <a> und <br> erlaubt.

© Augenblick! 2001