Scary Movie 2

Komödie, USA 2001, 83 Minuten, ab 12
Originaltitel: Scary Movie 2; Deutschlandstart: 08.11.2001 (Highlight Film); Regie: Keenen Ivory Wayans; Produktion: Eric L. Gold; Drehbuch: Shawn Wayans, Marlon Wayans, Buddy Johnson, Alyson Fouse, Greg Grabiansky, Dave Polsky, Graig Wayans, Michael Anthony Snowden; Kamera: Steven Bernstein; Schnitt: Peter Teschner, Richard Pearson;

mit Veronica Cartwright (Mutter), Andy Richter (Pater Harris), Lee R. Mayes (Hipper Partygast), Natasha Lyonne (Megan), Tori Spelling (Alex), Tim Curry (Professor), Shawn Wayans (Ray), Marlon Wayans (Shorty), Anna Faris (Cindy), David Cross (Dwight), James Woods (Pater McFeely)

Internet Movie Database (de/us)
Offizielle Homepage (Highlight Film de)
Trailer (Highlight Film de)


Cindy, ich hab über unsere Freundschaft nachgedacht. Ich hatte noch nie 'nen Freund, der sich so viel aus mir gemacht hat wie du. Da ist zwar Ray, aber mit ihm ist das irgendwie vollkommen anders, verstehst du? Er bringt mir Blumen mit, er lässt mir Badewasser ein, und nachts, wenn ich schreiend aufwache, ist Ray da, nimmt mich in den Arm und tröstet mich. ... Wie dem auch sei: Heute ist vielleicht unsere letzte gemeinsame Nacht und da dachte ich, dass wir zwei... - Willst du sagen, wir könnten unsere Freundschaft ein wenig vertiefen? - Ja! - Au, Buddy. Genau an das gleiche hab ich auch gedacht. Ich meine, das könnte die letzte Nacht sein, in der wir noch leben. Und ich will diese Nacht voll ausnutzen. - Au Mann, das gleiche hab ich auch gedacht. - Ich will, dass wir unsere geheimsten und innersten Phantasien ausleben. - Klasse! - Also, ... also, ich hab mir schon immer gewünscht, auf dem Mond zu spazieren... - Häh??? - Buddy versucht mit Cindy anzubändeln.

Plot: Die Überlebenden aus Scary Movie sind mittlerweile auf dem College. An diesem sucht ein notgeiler Professor (Tim Curry) Studenten für ein Experiment in einem Spukhaus, in dem nach einem fehlgeschlagenen Exorzismus ein Poltergeist umgeht. Ray (Shawn Wayans), Cindy (Anna Faris) und die anderen melden sich für den Versuch an. Der Geist, der in Cindy seine verstorbene Frau wiederzuerkennen glaubt, setzt nun alles daran, die Versuchskaninchen gehörig zu erschrecken...

Kritik: Nachdem ich Animal gesehen hatte, dachte ich, es könnte dieses Jahr im Kino nichts Schlechteres mehr geben. Doch weit gefehlt. Es kam noch viel, viel, viel, viel schlechter... Dabei hatte ich mich eigentlich auf Scary Movie 2 gefreut, da ich die Filmparodien im ersten Teil wirklich gut und mit Liebe zum Detail inszeniert fand. Und dann kam das: Ein Film der absolut niveaulos, geschmacklos, dumm und abartig ist, ohne dabei auch nur ansatzweise von einem durchgängigen roten Faden gehört zu haben.
Der erste Teil war ja auch schon unteres Niveau aber dieser Film untertrifft das noch bei weitem. Die Filmparodien im zweiten Teil sind ebenfalls nicht so gut gemacht, wie im ersten Film. Allein die Parodien auf Der Exorzist und den Nike-Werbespot fand ich wirklich gut. Der Rest ging so. Und witzig ist der Film schon gar nicht. Heutzutage scheint der Humor in Komödien ja schon anspruchslos und mit Fäkal- und Sexwitzen angereichert sein zu müssen, um vom Publikum akzeptiert zu werden. Solange dieses in einem gewissen Rahmen bleibt, habe ich auch nichts dagegen. Aber was in Scary Movie 2 geboten wird, ist schon unter aller Würde.
Ein Drittel der Gags wird in übelster Weise auf Kosten von körperlich Behinderten und Minderheiten gemacht, ein Drittel der Gags sind aus der untersten Sexhumor-Schublade von Männerstammtischen und die restlichen Gags sind einfach platt, dumm oder abartig. Obwohl - oder wahrscheinlich gerade weil - viele Autoren am Drehbuch mitwirkten, kam nicht ansatzweise eine vernünftige Handlung zustande.
Es ist das typische Beispiel für einen Film, der nach dem Erfolg des ersten Teils schnell mal eben so zusammengeschustert wurde. Nach dem Motto: Wir machen ein paar Filmparodien und kloppen sie irgendwie zusammen. Fragt sich nur, was aus den 45 Millionen Dollar geworden sind, die für die Produktion verwendet wurden? Wahrscheinlich hat das Produktionsteam sie, bis auf die 1 Millionen Dollar Gage für James Woods, komplett verkifft.

Fazit: Ein geschmackloser, dummer Film, der weder witzig ist, noch eine durchgängige Story aufweist. 1 von 10 überflüssigen Filmparodien

25.10.2001
Sebastian Schwarz

BILD Dir Deine Meinung!
Du kannst auf der abgebildeten Skala von 1-10 eine Wertung für diesen Film abgeben. Dabei steht 1 für extrem schlecht und 10 für extrem gut.
Bitte bedenke, dass 1 und 10 Extremnoten sind, die nur im äußersten Notfall vergeben werden sollten...

Schlechtester Film aller Zeiten24%
Mieserabel8%
Schwach4%
Hatte leichte Schwächen5%
Naja geht so6%
War okay10%
Gut14%
Sehr gut8%
Absolut hervorragend8%
Bester Film aller Zeiten10%

75 Stimmen
Schnitt: 5.1
cgi-vote script (c) corona, graphics and add. scripts (c) olasch


Leser-Kommentare:
Filmfreak (19.05.05): Der Vorgängerfilm war eindeutig besser. "Scary Movie 2" enthält den ein oder anderen netten Lacher, ist aber(leider) größtenteils vollgestopft mit ekligen Fäkalszenen.Wegen der einigermaßen geglückten Filmparodien gibt es dann doch noch 4 von 10 sich selbstbefriedigenden Rollstuhlfahren
Ingo (12.05.04): Mann mann mann! Ich find diesen Film super super und nochmals super! Zwar nicht sooo gut wie der erste Teil - und auch nicht wie der dritte (mittlerweile). Aber ich mag diese Art von Filmen. Und wer da nicht drüber lachen kann soll sich lieber mit anderen Dingen beschäftigen. Es können ja nicht alle Filme ALLEN gefallen. Verlangt ja auch keiner. ;-)
Katrin (08.12.01): Unbeschreiblich schlecht. Auf jeden halbherzigen Schmunzler kommen 38 Szenen, die man sich lieber erspart hätte. Unerträglich. Und dabei fand ich den 1. Teil superwitzig ! 1 von 10 abgeleckten (würg) Truthähnen.
ben (01.12.01): Der Film ist voll Geil,sogar besser als der Vorgänger
juhu (30.11.01): wass???der film ist doch absolut geil..ich hab so abgefeiert*herlich*auf jeden fall wieder!"!!!
Michael Kröger (17.11.01): Ich fand den Film auch ziemlich schlecht. Das lag vor allem an den schlechten Gags im Vergleich zum Vorgänger, und zum anderen, wie Olaf ja auch schon sagte, an den miserablen Parodien. Insgesamt der überflüssigste Film des Jahres. 2 von 10 schlecht aneinandergereihten Szenen P.S.: John Carpenter würde sich im Grabe umdrehen. (ups, der lebt noch)
Marcel (11.11.01): Also eure Probleme versteh ich nicht! Ich gehe ins Kino um unterhalten zu werden. Und das wurde ich sehr gut bei dem Film! Das gesamte Kino hat sich totgelacht! Ja, es gibt Witze über "körperlich in eine diffizile Situation" geratene Menschen (oder wie soll man das eurer Meinung nach politisch und sozial korrekt ausdrücken??). UND?? Ich vermute mal, daß selbst Leute mit nur 3 Fingern oder auch Querschnittsgelähmte über die wirklich coolen Aktionen lachen können! Warum tun eigentlich immer so viele Leute so ultra-sozial-korrekt? Zum Lachen geht ihr wohl in den Keller, das könnte ja jemand sehen und jetzt wo in Afghanistan Krieg ist gehört sich das ja nicht, oder?? Leute, locker bleiben! Spaß haben wo's geht (und in dem Film geht's sehr gut, wenn man seinen Moralapostel zu Hause läßt)! Have phun! 9 von 10 Dämonenvögelnden Priestern (ich lach mich immer noch tot!!)
derSchäfer (10.11.01): oh nein...was war das für ein mist?!? ich wollte die kritiken zuerst nicht wahrhaben, aber jetzt schließe ich mich 100%ig an. aufgewärmte gags aus dem ersten teil, und spezial-effekte, die selbst die alten japanischen gozilla-schinken wie ein hightech-wunder aussehen lassen....nur peinlich. es gibt nur drei dinge, die über das verschwendete kinokartengeld hinwegtrösten: 1. cindy ist ´ne süsse (ein poster wäre mir trotzdem lieber!) 2. die kampfszene mit der katze (ok, sowas hat es noch nicht gegeben, und ich fand´s in ansätzen komisch) 3. der film hatte ganz schnell sein völlig unsinniges ende erreicht (warum tauchen plötzlich ghostbusters-waffen auf???). wenn die punkteskala nach unten gehen würde, dann würde ich sofort 10 punkte abziehen. fazit: ich stehe total auf die neuen simple-gag-movies aus amiland, aber SPART EUCH DEN STREIFEN!!!!!!!
salva (08.11.01): der film ist 1A!ich kann euch auch nicht helfen wenn ihr lieber filme anno 1950 schaut!
Sascha (28.10.01): Das ist mit Abstand das schlimmste was mir je vor die Augen gekommen ist !!!! Absolut Ekelig!!!!! Dümmlich Witze über Behinderte usw. finde ich nicht gerade nötig ,geschweige den lustig!!!! Dieser Film ist einfach nur Peinlich und Geschmacklos ! Was ich besonders traurig finde ist das sich Tim Curry für so einen Film nicht zu schade ist !!!! 1 von 10 "Filmen" die nie eine Kinoleinwand hätten erreichen dürfen ...
Insgesamt 12 Kommentare. Alle anzeigen
Name:
Email (freiwillig):
Kommentar:
Sicherheitscode:
Code Eingabe:
Fühl dich frei, hier deine eigene, persönliche Meinung zu schreiben. Allerdings behalten wir uns vor, Beiträge zu entfernen, in denen andere User oder die Kritiker beleidigt werden. Wir bevorzugen neue Rechtschreibung mit Groß/Kleinschreibung. ;-)
Für die bessere Lesbarkeit sind die HTML-Tags <b> <i> <a> und <br> erlaubt.

© Augenblick! 2001