Alien - Die Wiedergeburt


SF-Horror, USA 1997, 109 min, ab 16
Originaltitel: Alien - Ressurrection, Regie: Jean-Pierre Jeunet
mit Sigourney Weaver (Ripley), Winona Ryder (Annalee Call), Dominique Pinon (Vriess), Ron Perlman (Johner), Michael Wincott (Elgyn)
Internet Movie Database (US)
Offizielle Homepage

Zum Inhalt: Auf einem geheimen Forschungsschiff des Militaers, werden Gen-Experimente durchgefuehrt, um die Aliens neu zu erschaffen. Aus diesem Grund wird auch Ripley (Sigourny Weaver) geklont, das in ihnr wachsende Alien-Baby, eine Koenigin, entfernt, um es dann aufzuziehen. Durch die dieses Gen-Experiment ist die geklonte Ripley aber kein Mensch mehr, sondern eine Mischung aus Alien und Mensch, zum Teil noch gefuellt mit den Erinnerungen der alten, echten und verstorbenen Ripley. Das Militaer glaubt, die Alien-Koenigin und die gezeugten Nachkommen unter Kontrolle zu halten. Doch waehrend des Aufenthalts einer Schmugglerbande gelingt es den Aliens zu entkommen und sich auf dem Raumschiff, wieder ihrer Lieblingsbeschaeftigung zu widmen, der Jagd auf Menschen! Kritik!? In Alien, die Wiedergeburt, ist es gelungen, eine plausible und faszinierende Geschichte zu erzaehlen, die das Wiederaufleben von Ripley erklaert, ja ihr sogar die Moeglichkeit gibt, einen ganz neuen Charakter zu spielen. Jean-Pierre Jeunet, Regisseur von "Delicatessen" und "Stadt der verlorenen Kinder" schafft eine beklemmende Atmosphaere, in der sich der Zuschauer auch als gejagter fuehlt. Ebenfalls Mitwirkend als Call hat Winona Ryder ihr erstes auftreten in einem Science-Fiction Film. Im Groben hat mir der Film recht gut gefallen, er sorgt bei Fnas dieses Genres fuer einen unterhaltsamen Abend, die FSK von 16 halte ich persoenlich aber fuer zu niedrig. Immerhin gibt es in diesem Film eine Reihe von Szenen, in denen im wahrsten Sinne des Wortes die Koepfe nur so fliegen... Bisher wurde in jedem Film eine neue Art von Alien eingefuehrt und diese Tradition befolgend gibt es auch im vierten Teil der Alien-Saga eine neue Spezies.
Fazit: 7 von 10 Klonen

Yves Verkerk
1997

BILD Dir Deine Meinung!
Du kannst auf der abgebildeten Skala von 1-10 eine Wertung für diesen Film abgeben. Dabei steht 1 für extrem schlecht und 10 für extrem gut.
Bitte bedenke, dass 1 und 10 Extremnoten sind, die nur im äußersten Notfall vergeben werden sollten...

Schlechtester Film aller Zeiten14%
Mieserabel7%
Schwach9%
Hatte leichte Schwächen9%
Naja geht so10%
War okay8%
Gut9%
Sehr gut9%
Absolut hervorragend11%
Bester Film aller Zeiten8%

993 Stimmen
Schnitt: 5.3
cgi-vote script (c) corona, graphics and add. scripts (c) olasch


© Augenblick! 1997