Sugar & Spice

Komödie, USA 2001, 81 Minuten, ab 12
Originaltitel: Sugar & Spice; Deutschlandstart: 15.03.2001 (Kinowelt); Regie: Francine McDougall; Produktion: Wendy Finerman; Drehbuch: Mandy Nelson; Musik: Mark Mothersbaugh; Kamera: Robert Brinkmann; Ausstattung: Jeff Knipp; Schnitt: Sloane Klevin; Kostüme: Wendy Chuck

mit Marley Shelton (Diane Weston), James Marsden (Jack Bartlett), Mena Suvari (Kansas), Marla Sokoloff (Lisa), Rachel Blanchard (Hannah), Melissa George (Cleo), Alexandra Holden (Fern), Sara Marsh (Lucy), Sean Young (Mrs. Hill) W. Earl Brown (Hank)

Internet Movie Database (de/us)
Offizielle Homepage (Kinowelt de)


Wenn Sie mich fragen: So wie die Bankräuber praktisch aus dem Stand hoch flogen um die Überwachungskameras zu besprühen, denke ich, dass es eine asiatische Gang war. Ja, denn diese Menschen sind ja bekannt dafür, dass sie sehr klein und sehr akrobatisch sind... - Eine Augenzeugin

Plot: Bei Sugar & Spice handelt es sich - wie man dem Namen nach vermuten könnte - um den Vorgänger der Spice Girls. Damals, als die Mädels noch nicht singen durften, weil die Zeiten damals besser waren, haben sie halt ihr Taschengeld durch Cheerleading aufgebessert. Lucy sitzt also am Anfang des Films Fingernägel kauend beim FBI und erzählt den Werdegang ihrer Mitschülerinnen Lisa, Diane, Cleo, Kansas, Hannah, und Fern. Die sind Mitglieder einer Cheerleader-Mannschaft, und das macht natürlich neidisch. Nicht nur weil sie Überkopfwürfe mit weniger als drei Fängern machen, was natürlich unmoralisch und damit verboten ist, sondern weil sie selber nur in der B-Mannschaft ist.
Diane (Marley Shelton, Pleasantville) - der Obermufti der Cheerleadergroup wird von dem unglaublich attraktiven Jack (James Marsden) verführt und flachgelegt. Die daraus entstandene Schwangerschaft wäre nicht so schlimm, wenn sie nicht ihren Eltern mitteilen würden, dass sie erst nach der Geburt ihres Kindes heiraten würden. Das ist unmoralisch und damit verboten und so stehen Diane und Jack auf der Straße.

Nachdem sie eine Wohnung gefunden habe, gehen die Geldsorgen erst richtig los. Jack, der sich zwar als total Lieber und Netter (lies: Weichei und Teetrinker) herausstellt ist im Berufsleben total unfähig und landet so als Aushilfskraft im Videoverleih. Das Geld reicht nicht und so fängt Diane als Bankangestellte an. Aber irgendwie reicht das immer noch nicht und so beschließen die Mädels eine Bank zu überfallen. Ein Plan, der auch von Pinky und Brain hätte sein können. Aber das Glück ist ja bekanntlich mit den Dummen und so gelingt der Plan sogar, nicht zuletzt, weil sie sich alle als schwangere "Betty Page"-Puppen verkleiden...

Kritik: Sugar & Spice sollte man eigentlich Weder Fisch, noch Fleisch nennen. Der Film selbst ist in einigen Punkten so überzogen (Jack an sich; sein erster öffentlicher Auftritt; der Plot: Cheerleadergirl verliebt sich in Quarterback; die Charakterisierung der Mädchen am Anfang des Films), dass der Film einfach eine Satire sein muss. Aber insgesamt ist er nicht bissig genug, die Gags sind einfach nicht überzogen genug, der Film ist nicht konsequent genug.
Was übrig bleibt, ist an vielen Stellen nur durchschnittlich und nicht wirklich witzig. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur zu alt, für diese Art von Film.

Fazit: Eine Teenagerkomödie, die weder sich noch vom vom Zuschauer ernst genommen werden kann. 5 von 10 Vorzeige-Quarterbacks

Erik Wasser
31.03.2001

BILD Dir Deine Meinung!
Du kannst auf der abgebildeten Skala von 1-10 eine Wertung für diesen Film abgeben. Dabei steht 1 für extrem schlecht und 10 für extrem gut.
Bitte bedenke, dass 1 und 10 Extremnoten sind, die nur im äußersten Notfall vergeben werden sollten...

Schlechtester Film aller Zeiten13%
Mieserabel10%
Schwach10%
Hatte leichte Schwächen9%
Naja geht so9%
War okay12%
Gut9%
Sehr gut8%
Absolut hervorragend7%
Bester Film aller Zeiten9%

847 Stimmen
Schnitt: 5.1
cgi-vote script (c) corona, graphics and add. scripts (c) olasch


Leser-Kommentare:
Steffen: Urkomisch und Abgefahren. Sehr unterhaltsam. Nebenbei sind die weiblichen Hauptdarstellerinen sehr nett anzusehen. 7/10 (intrigante) Cheerleader.
Name:
Email (freiwillig):
Kommentar:
Sicherheitscode:
Code Eingabe:
Fühl dich frei, hier deine eigene, persönliche Meinung zu schreiben. Allerdings behalten wir uns vor, Beiträge zu entfernen, in denen andere User oder die Kritiker beleidigt werden. Wir bevorzugen neue Rechtschreibung mit Groß/Kleinschreibung. ;-)
Für die bessere Lesbarkeit sind die HTML-Tags <b> <i> <a> und <br> erlaubt.

© Augenblick! 2001