Road Trip

College-Komödie/Road-Movie, USA 2000, 94 Minuten, ab 12
Originaltitel: Road Trip; Deutschlandstart: 24.08.2000 (UIP); Regie: Todd Phillips; Produktion: Daniel Goldberg, Joe Medjuck (DreamWorks Pictures); Drehbuch: Todd Phillips, Scot Armstrong; Musik: Mike Simpson; Kamera: Mark Irwin; Ausstattung: Clark Hunter; Schnitt: Sheldon Kahn; Kostüme: Peggy Stamper

mit Breckin Meyer (Josh), Seann William Scott (E. L.), Amy Smart (Beth), Paulo Costanzo (Rubin), DJ Qualls (Kyle), Rachel Blanchard (Tiffany), Anthony Rapp (Jacob), Fred Ward (Earl Edwards), Tom Green (Barry), Andy Dick (Motel-Angestellter)

Internet Movie Database (de/us)
Offizielle Homepage (UIP de)


Plot: Wie das Leben so spielt: Vier Freunde durchleben am College friedlich ihren Stress. Josh scheint sogar der glücklichste von allen zu sein. Nicht nur, dass er eine zuckersüße Freundin auf der anderen Seite der USA hat, er wird auch noch von der süßen Beth (die ihr Debüt schon in Starship Troopers gegeben hat) angemacht. Als sie dann nur noch im Slip bekleidet vor ihm steht, ist seine Standhaftigkeit vom Herz in die Hose gerutscht. Da Beth ein klein wenig versaut ist, läßt sie auch noch eine Videokamera mitlaufen.
Am nächsten Morgen möchte Josh seiner (alten) Angebeteten ein Video schicken, in dem er erzählt, wie dolle er sie doch lieb hat. Seinen Freunden möchte er das F*ck-Video zeigen. Leider wird das vertauscht und der Porno ist unterwegs zur anderen Seite des Subkontinents. Also machen sich die vier Freunde auf den Weg, um die Post abzufangen...

Kritik: Road Trip ist ein sehr lustiger Film, die Story macht natürlich nicht viel her, aber der Film weiß zu begeistern. Geschickt werden verschiedene Elemente (College-Film, Liebesfilm und andere) gemischt und so entsteht ein wirklich unterhaltsamer Film. Egal, ob es um fliegende Autos oder die Art der Nacherzählung geht, der Film ist einfach witzig gemacht und teilweise verteilt er Schläge unter die Gürtellinie. Auch das Ende ist sehenswert.
Nebenbei wird noch definiert, was Männer unter "Fremdgehen" verstehen. Aus Kindern werden Erwachsene und farbige Studentenvereinigungen haben doch mehr Humor als man ihnen zutraut.

Fazit: Ein Film, bei dem man garantiert was zu lachen hat. 9 von 10 selbstgedrehte Videokassetten

Erik Wasser
14.09.2000

BILD Dir Deine Meinung!
Du kannst auf der abgebildeten Skala von 1-10 eine Wertung für diesen Film abgeben. Dabei steht 1 für extrem schlecht und 10 für extrem gut.
Bitte bedenke, dass 1 und 10 Extremnoten sind, die nur im äußersten Notfall vergeben werden sollten...

Schlechtester Film aller Zeiten13%
Mieserabel7%
Schwach8%
Hatte leichte Schwächen10%
Naja geht so9%
War okay11%
Gut11%
Sehr gut8%
Absolut hervorragend8%
Bester Film aller Zeiten11%

877 Stimmen
Schnitt: 5.4
cgi-vote script (c) corona, graphics and add. scripts (c) olasch


Leser-Kommentare:
Cora (25.06.04): der film war schon nicht schlecht und auch etwas komisch. doch ähnelt er sehr einem anderm film, der die gleiche handlung hat.(mir fällt leider der titel im moment nicht ein) wer ihn weiß kann es ja schreiben!!!
Bad Boy (06.03.02): Versteht mich bitte nicht falsch.Ich bin vollkommen offen und vorurteilsfrei an diesen Film gegangen,aber so sehr ich mich auch bemühte mehr als das ein oder andere Schmunzeln konnte mir dieser Teenagerschwank nicht entlocken.Obwohl ich sicherlich zur Zielgruppe gehöre,kommt es mir so vor als ob ich schon zu anspruchsvoll für diese Art Film bin.
Aldebaran (16.09.01): American Pie bekommt 5 Punkte und Road Trip 9? Ich finde beide Filme in etwa gleichgut, einfach wunderbare Komödien ;)
MrTurtle (17.08.01): Einfach zum zurücklehnen und Ablachen!(und das, wo ich "American Pie" blöd fand!)Will auch mal so ne Schlange füttern! 7 von 10 Leopardenunterhöchsen auf der Skala!
Thorsten: "Road Trip"ist irgendwie ein "American Pie"-Verschnitt,trotzdem aber auf jedenfall zu empfehlen! Sehr guter Humor aus der untersten Schublade und Schauspieler die recht gelungen wirken! 9 von 10 Punkten
Name:
Email (freiwillig):
Kommentar:
Sicherheitscode:
Code Eingabe:
Fühl dich frei, hier deine eigene, persönliche Meinung zu schreiben. Allerdings behalten wir uns vor, Beiträge zu entfernen, in denen andere User oder die Kritiker beleidigt werden. Wir bevorzugen neue Rechtschreibung mit Groß/Kleinschreibung. ;-)
Für die bessere Lesbarkeit sind die HTML-Tags <b> <i> <a> und <br> erlaubt.

© Augenblick! 2000